Aktuelles beim IKFB e.V.

 

August 2017

 

:: Achtung ::



Für die ZTP in Karlsruhe Ettlingen sind keine Plätze mehr frei

 

Juli 2017

 

Hinweis!!!Zuchtbücher 2016

Liebe Mitglieder des IKFB,

damit Sie die Möglichkeit haben, das Zuchtgeschehen in unserem Verein zu beobachten erstellen wir in jedem Jahr das Zuchtbuch für unsere Französische Bulldoggen. Wir sind sicher, dass Sie mit der Lektüre viel Wissenswertes und Interessantes entdecken werden … und vielleicht auf dieser Basis Ihren nächsten Wurf planen.

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, bis zum 31.07.2017 den Betrag von 21,45 Euro auf das Vereinskonto zu überweisen – Sie sparen damit die Nachnahmekosten von Euro 4,40 Euro.

IKFB bei der Hypo Vereinsbank
IBAN: DE25 5502 0486 0005 2686 80
BIC: HYVEDEMM486
Verwendungszweck: Zuchtbuch 2016

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit auch, das Zuchtbuch 2015 mit abzufordern, falls Sie dieses noch nicht abgenommen haben. Vielen Dank.

 

 

ACHTUNG! - zweiter Meldeschluss steht kurz bevor!



Den Flyer hierzu können Sie als PDF herunterladen


Hinweis Babyklasse:
nach der VDH-Ausstellungsverodnung können Hunde in der Babyklasse
erst ab einem Alter von 4 Monaten gemeldet werden!

 

Juni 2017

 

Zuchtbücher 2016

Liebe Züchter und Deckrüdenbesitzer,

das Zuchtbuch 2016 ist fertiggestellt und liegt bei der Geschäftsstelle zur Versendung bereit.
Bitte überweisen Sie bis zum 15.07.2017 den Betrag von 21,45 Euro mit Angabe
Verwendungszweck: Zuchtbuch 2016
auf das Konto der Hypo Vereinsbank
IBAN: DE25 5502 0486 0005 2686 80
BIC: HYVEDEMM486

Danach erfolgt die zeitnahe Zustellung, nach Ablauf der Frist erfolgt die Zustellung per Nachnahme (Zusatzkosten: 4,40 Euro)

 

 

für weitere Informationen zur Klubsiegerschau 2017 des IKFB schauen Sie unter den Ausstellungen der Landegruppe Baden-Württemberg!

IKFB Klubsiegerschau 2017

 

Mai 2017

 

Wir bitten um BEachtungDer IKFB e.V. hat einen neuen Vorstand und Ansprechpartner gewählt.

 

 

 

April 2017

 

3. Züchtertagung
LABOKLIN

am
30. September 2017

Ort:
»Kurhaussaal«
in Bad Bocklet (Nähe Bad Kissingen)

Einladung und Anmeldeformular

 

März 2017

 

Fachgespräch im Deutschen Bundestag zur Qualzuchtproblematik bei Heimtieren

(05.03.2017)
Angeregt durch die Bundestierärztekammer, die vor dem Hintergrund eines Beschlusses des Deutschen Tierärztetages im Juli 2016 die Arbeitsgruppe »Qualzuchten« konstituierte, findet am Dienstag, 14. März 2017 im Bundestag das Fachgespräch
»Wenn Schönheit weh tut – Qualzuchten bei Hund, Katze und Co.«
statt.

BTK

Auf Einladung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen diskutieren mit Gastgeberin Nicole Maisch, Tierschutz- und Verbraucherpolitische Sprecherin der Bündnis-Grünen im Bundestag, die Referentin für Heimtierschutz bei der Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes Andrea Furler-Mihali, der Rechtsanwalt Dr. Christoph Maisack aus dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Jörg Bartscherer, Geschäftsführer des Verbands für das Deutsche Hundewesen, Diana Plange, Fachtierärztin für Tierschutz und Tierschutzethik in Berlin sowie Dr. Friedrich Röcken, Fachtierarzt für Kleintiere aus Schleswig.

Röcken, Leiter der Arbeitsgruppe »Qualzuchten« der Bundestierärztekammer, wird in seinem einführenden Vortrag »Qualzucht bei Hund und Katze. Gesundheitliche Folgen fehlgesteuerter Zuchtselektion und Forderungen der deutschen Tierärzteschaft zur Vermeidung von Qualzuchten« auf das Thema aus tierärztlicher Sicht eingehen.

»Züchterisch pervertierte Tiere wecken durch die Darstellung in Medien, in der Werbung, vor allem aber durch Zurschaustellung und Prämieren extremer Rassevertreter auf Ausstellungen Begehrlichkeiten. Was den Tieren angetan wird, wie sie leiden, ist den meisten Menschen dabei gar nicht klar!«

Für Röcken und seine Mitstreiter hat die Gesundheit der Tiere oberste Priorität. Das bedeutet in der Konsequenz, das Ausstellungswesen kritisch zu überprüfen und Tiere mit starken Qualzuchtmerkmalen von Prämierung und Zucht auszuschließen. Aber auch eine »Heilige Kuh« wie der Standard einer Rasse muss kritisch überprüft und gegebenenfalls neu formuliert werden.

Quelle Internet www.vet-magazin.de

 

Februar 2017

 

Gen-/Marker-Test für Cystinurie

Liebe Züchter,

Laboklin bietet seit kurzem auch einen Gentest (Marker-Test) für Cystinurie bei der Französischen Bulldogge an.
Cystinurie ist eine genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung, die bei Englischen und Französischen Bulldoggen sowie Mastiffs eine Besonderheit aufweist: sie ist androgen-abhängig, d.h. nur homozygot betroffene intakte Rüden zeigen Symptome.
Allgemeine Informationen zur Cystinurie sowie Informationen für die notwendige Probe des Tieres finden Sie in den unten bereitstehenden PDFs.
Einen Überblick über alle aktuell möglichen genetischen Tests, die Laboklin durchführt, finden sie z.B. hier:
https://shop.labogen.com/genuntersuchung-bestellen/hund/franzoesische-bulldogge/

Information »Cystinurie«  |  Leitfaden zur Probeentnahme

 

 
Hinweis:

Der neue Rassestandard für unsere Bullys
liegt jetzt in der deutschen Übersetzung vor


FCI-Standard der Französischen Bulldoggen (auch als PDF-Download)

 

Januar 2017

 

Wir bitten um Beachtung folgender Änderung:

Liebe Züchter,

ab Januar 2017 erfolgt die Rechnungslegung für DNA
direkt über das Labor (Dr. Pfeiffer).

Nach Probeneingang erhalten Sie von dort eine Bestätigung und Vorabrechnung per E-Mail. Bitte geben Sie daher auf dem Formular unbedingt eine E-Mail-Adresse an!

Sobald der Zahlungseingang im Labor vorliegt,
werden die DNA-Zertifikate nebst Gutachten
an das Zuchtbuchamt zwecks Vervollständigung (Zuchtbuchnummer) übersandt.
Sie erhalten diese dann mit den Ahnentafeln für Ihre Welpen.

Das neue Formular finden Sie unter »Formulare« oder - hier -

 

 

Der Vorstand informiert:

auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder haben wir jetzt einen internen Mitgliederbereich eingerichtet. Hier finden sie zeitnah wichtige Vereinsinformationen.
Der Mitgliederbereich ist nur für IKFB Mitglieder zugänglich.
Die Zugangsberechtigungen werden von unserer Mitgliederverwaltung - Frau van Hüth - vergeben.

Hierzu wenden sie sich bitte per Mail an Frau van Hüth: mitgliederverwaltung@ikfb.de
Von ihm erhalten sie einen Code, der sie in Verbindung mit Ihrem Nachnamen zum Zugang berechtigt.
Allerdings kann die Freischaltung des Zugangs einige Tage in Anspruch nehmen.

 

Dezember 2016

 

Lieber Züchter und Deckrüdenbesitzer,

das Zuchtbuch 2015 ist bei der Geschäftsstelle eingegangen und kann versandt werden. Sie erhalten in Kürze seitens der Geschäftsstelle per E-Mail eine Rechnung zwecks Vorabüberweisung. Bitte nutzen Sie diese kostengünstigere Variante. Das Zuchtbuch kostet damit 20,00 € zuzüglich Porto in Höhe von 1,45 €.

Vorabüberweisungen werden bis zum 10. Januar 2017 berücksichtigt. Danach erfolgt der Versand per Nachnahme, was mit einer zusätzlichen Gebühr von 4,40 € verbunden ist.

 

 

AG Qualzucht nimmt ihre Arbeit auf

Liebe IKFB Mitglieder

in dem beigefügten PDF finden Sie die zahlreichen Beschlüsse der AG Qualzucht, die in erheblichen Maße auch unsere Rasse betreffen.

Die ersten Aktion der AG Qualzucht sind bereits angelaufen:
• Erstellung eines Flyers, der über Qualzuchten informiert
• Information von Hundeinteressenten auf der Messe CACIB Karlsruhe
• geplant ist ein Info Stand der Bundetierärztekammer auf der World Dog Show in Leipzig
• die Zusammenarbeit mit dem VDH wird angestrebt
• Erstellung einer Liste vom Experten für die einzelnen betroffenen Rassen

Finaler Beschluss der AG Qualzucht als PDF-Download

Der Tierärzteschaft ist sehr daran gelegen, unsere brachycephalen Rassen gesünder zu machen und ich werde mich weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass der gute Weg auf dem sich unsere Rasse befindet auch weiter beschritten wird.

Ihre Anne Posthoff

 

November 2016

 

Videos zur Gesundheid der Hunde

Unsere Präsidentin Frau Dr. Anne Posthoff hat auf der CACIB Karlsruhe einen Stand der Bundestierärztekammer betreut und dabei mehrere Interviews gegeben.

Qualzüchtungen

 

Erste Hilfe am Hund

 

Interview Frau Dr. Veit

 

Tierärztekammer BW

 

Regulationsmedizin

 

Akupunktur & Osteopathie

 

 

Oktober 2016

 

 

::: IKFB-Fotowettbewerb 2016 :::

IKFB Fotowettbewerb 2016Liebe Bully-Freunde,

die Platzierten des IKFB Fotowettbewerbes 2016 stehen in beiden Kategorien fest!

 Wer sie sind und welche Bilder ausgewählt wurden, erfahren Sie unter »Fotowettbewerb 2016«.

 

 

Treffen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Präsidentin Posthoff mit Ministerpräsidenten Kretschmann

Am Freitag, den 07.10.16 fand ein Empfang im Neuen Schloss in Stuttgart statt.

Frau Dr. Posthoff ist der Einladung zu diesem Empfang gefolgt und hatte dort Gelegenheit zum Austausch mit Ministerpräsident Kretschmann, u.a. über illegale Welpenimporte.
Ein Thema, das auch für alle Mitglieder des IKFB von größtem Interesse ist, denn wir werden geradezu überschwemmt mit Wühltischwelpen aus dem Ausland und die Bullies machen einen großen Teil davon aus.

Aufklärung ist nötig und wichtig um unsere Rasse zu schützen und vor allem zu erhalten.

 

September 2016

 

Bitte beachten!

Die aktuelle Zuchtwertschätzung mit Stand vom  14.09.2016 ist online und kann hier - oder unter »IKFB-Informationsmaterial« eingesehen werden.

 

 

 

 

Mai 2016

 

Ihr glücklichen Augen, was je ihr geseh’n. Es sei wie es wolle, es war doch so schön!
                                                                                                                           Goethe, Faust II

zum Tode von Prf. SchneiderAm 27. April 2016 ist unser Ehrenmitglied Herr Professor Werner F. Schneider im Alter von 93 Jahren verstorben.

Herr Professor Schneider war seit 1981 aktives Klubmitglied. Im Laufe der Jahre engagierte er sich sehr für den IKFB e. V.
So war von 1987-2005 Vorsitzender der Landesgruppe Bayern; 6 Jahre 2. Präsident; 11 Jahre Schriftführer; 5 Jahre Geschäftsführer und 1990 Mitbegründer der Landesgruppen Sachsen/Thüringen und Berlin/Brandenburg/Mecklenburg.
Wir verlieren mit ihm einen großen Liebhaber und Kenner unserer Französischen Bulldoggen und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Tochter Alexandra und ihrer Familie.

Karl-Heinz Blumenrode und Renate Kandziora für den IKFB e. V.

 

 

März 2016

 

HinweisHinweis:

Das Buch »Die Farben der Französischen Bulldogge« von Dr. Jacques Mulin
ist ausverkauft und kann leider daher nicht mehr von  Familie Lièvre bezogen werden

 

 

Karl-Heinz Bluemrode wurde 80!80 Jahre Karl-Heinz Blumenrode!
Unser Ehrenpräsident im IKFB

Unser Ehrenpräsident Karl-Heinz Blumenrode feierte seinen 80. Geburtstag. Obwohl er sich schon 1997 von seinem Amt als Präsident zurückgezogen hat, nimmt er noch immer mit großem Interesse am Klubleben teil. Als treuer Ratgeber steht er immer jedem zur Seite, der an seinem großen Wissen über unsere Bullys teilhaben möchte. Mit seiner Familie und seiner »Bully-Familie«, Bully-Freunden und treuen Weggefährten aus alten Zeiten hat er diesen Ehrentag gebührend gefeiert.

Im Namen des IKFB überreichte die 1. Präsidentin Frau Dr. Anne Posthoff einen großen Präsentkorb, dessen Inhalt auch von der Landesgruppe Baden-Württemberg mit befüllt wurde. Karl-Heinz Blumenrode hat seinen Festtag mit seiner Frau Lore mit großer Freude genossen.

Karl-Heinz, wir und wünschen Dir weiterhin alles Gute, Gesundheit und Wohlergehen an der Seite deiner Frau Lore mit eurem Bully-Mädel Carlotta!

mp

 

Wir bitten um BeachtungBonusprogramm des IKFB e.V.

Der Vorstand des IKFB e.V. hat beschlossen, jeder Züchterin und jedem Züchter pro geworbenem Neumitglied einen Bonus in Höhe von 5,- € anzurechnen.
Der Gesamtbetrag wird am Jahresende durch die Geschäftsstelle ermittelt und Ihnen bei der Abnahme des Zuchtbuches angerechnet.

Bitte weisen Sie Ihre geworbenen Mitglieder auf die Möglichkeit hin, bereits im Aufnahmeantrag »Empfehlung durch« anzukreuzen und Ihren Namen anzugeben, damit Ihnen der Bonus angerechnet werden kann.

 

Februar 2016

 

Abschied von Frank Wolter - copyright des Bildes bei Herr KörberNachruf Frank Wolter

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Frank Wolter.

Frank Wolter starb nach langer geduldig ertragener Krankheit am 16.02.2016.

Frank Wolter war seit 1981 Mitglied im IKFB. 1986 wurde er zum LG Vorsitzenden der LG Hamburg/Niedersachsen/Schleswig-Holstein gewählt. Diesen Posten hatte er 18 Jahre lang inne.

Weiterhin war Frank Wolter ein international geschätzter Spezialzuchtrichter für Französische Bulldoggen und bis zu seinem Tode Mitglied im Zuchtausschuss des IKFB.

Besonders am Herzen lag ihm die Dokumentation der IKFB Geschichte und er war ein wandelndes Lexikon für alle Fragen zur Klubgeschichte. Zur 100 Jahr Feier 2009 war er maßgeblich an der Gestaltung der Festschrift beteiligt.

Wie sehr ihm die Bullys am Herzen lagen, erkennt man daran, dass er bis zu seinem Tode die Verleihung der IKFB Championate bearbeitete. Für sein langjähriges Engagement wurde er 1999 mit der Goldenen IKFB Ehrennadel und 2009 mit der Verleihung der Goldenen VDH Ehrennadel ausgezeichnet.

Frank Wolter war aufrecht, ehrlich und ein gerader Mensch.
Wir danken ihm für alles was er für unsere Rasse getan hat und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser Mitgefühl gilt seiner Tochter und seiner Familie.

Dr. Anne Posthoff

 

Dezember 2015

 

Hinweise zum Gebrauch des IKFB-Logos für Publikationen

Bitte beachtgen!Bitte verwenden Sie für Publikationen jeder Art (Broschüren, Flyer, Plakate, Transparente, Planen, Banner, Jahresbücher, Rundschreiben, Anzeigen, …), die unseren Klub nach außen vertreten ausschließlich dafür geeignete Logos. Die meisten im Umlauf befindlichen Logos sind für den Druck in jeder Form nicht geeignet, da sie unsauber (»verpixelt«), gestaucht und/oder zu klein sind.

Unser Webmaster und Grafiker Herr Massel-Lemanski hält für diese Zwecke entsprechende Logos in verschiedenen Dateiformaten, Größen und Qualitäten bereit und steht Ihnen gerne beratend zur Seite - bitte machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch.

Hierzu noch einmal ein Merkblatt zum Gebrauch unseres Logos, welches wir bereits im »le petit français - das IKFB Bully-Journal« (Ausgabe Nr. 4) veröffentlich haben.

 

November 2015

 

Liebe Ausstellungsleiter/Sonderleiter für Ausstellungen
(CACIB, Nationale, CAC),

um Verwechslungen und Missverständnisse bei den Ergebnislisten der Ausstellungen zu vermeiden, bitten wir Sie, die allgemein gebräuchlichen Abkürzungen für die Championats-Anwartschaften zu verwenden.

Bitte reichen Sie auch zeitnah (max. 7-12 Tage nach der Ausstellung) die Ergebnisse der Ausstellungen in Form von vorgefertigten Ergebnislisten im Word-Format (keine Bilder!) an Herrn Mettner unter der E-Mail redaktion@ikfb.de weiter.

Startklasse International VDH Club
Veteranen- -
-
VDH-Vet.-Ch.
-
Vet-CAC
-
 
Jugend- -
-
VDH-Jgd.-Ch.
VDH-Jgd.-Ch.-Res.
 
Jgd-CAC
-
Zwischen-/Champion- + Offene CACIB
CACIB-Res.
 
VDH-Ch.
VDH-Ch.-Res.
 
CAC
CAC-Res.
 

 

Die vorgefertigte Ergebnislisten als Word-Datei können Sie bei Herrn Mettner oder bei unserem Webmastern Herrn Massel unter webmaster@ikfb.de anfordern.

 

September 2015

 

Satzung des IKFB - Fassung vom 09. Mai 2015

Nach erfolgter Eintragung der auf der Jahreshauptversammlung 2015 beschlossenen Änderungen beim Registergericht, ist die aktuelle Satzung des IKFB e.V. mit Stand vom 09. Mai 2015 nun auf unserer Homepage veröffentlicht worden.

Die Satzung finden Sie unter »Aufnahmeantrag«

 

Juli 2015

 

Neue IKFB-Formulare

Bitte um Beachtung!Liebe Mitglieder, liebe Bully-Freunde

wir haben alle Formulare des IKFB vereinheitlicht und ergänzt - sie sind ab sofort auf unserer Internetseite verfügbar und sollen ab sofort alleinig verwendet werden.

Bitte füllen Sie bei Bedarf die Formulare am PC aus, drucken sie aus und unterschreiben jedes Formular, bevor Sie es an die zuständigen Stellen schicken.
Das erleichtert uns die Arbeit und erspart unnötige und zeitverzögernde Nachfragen.

Alle Formulare und Informationen rund um das Zuchtgeschehen finden Sie auf der Seite »Formulare« in der Navigation unter »die Zucht«.

Neu sind die Formulare:

Desweiteren haben wir eine
Info-Mappe für Neuzüchter, Züchter und Deckrüdenbesitzer
 
erstellt, die alle wichtigen Dingen rund um die Zucht im IKFB anschaulich erklärt. Diese wird ständig aktualisiert und auf dem neusten Stand gehalten. Die Info-Mappe ist als PDF auf unserer Seite erhältlich, zu finden unter »Formulare«

 

 

Initiative von VDH und Tierschutzvereinen warnt vor dem Welpenhandel
»Wühltischwelpen nein danke -
Ja zum Tierschutz!«

 

Wühltischwelpen - nein Danke!!! Eine Aktion von VDH und TierschutzverbändenDie Arbeitsgemeinschaft »Welpenhandel« ist eine gemeinsame Initiative von VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz, TASSO e.V., dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), dem Bund gegen Missbrauch der Tiere (bmt), der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie sowie der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Gemeinsam fordern die Tierschutzorganisationen eine EU-weite Chip- und Registrierungspflicht für alle Hunde, rechtsverbindliche Mindeststandards für die Zucht und Haltung von Hunden sowie verstärkte und konsequente Verkehrskontrollen, um dem illegalen Treiben Einhalt zu gebieten.

Auf der Internetseite www.wuehltischwelpen.de finden Sie neben dem oben gezeigten Animationsfilm viele Informationen zum Lesen, Download und Verteilen wie zum Beispiel

 

Juni 2015

 

Wir bitten um Beachtung!Wir bitte alle Züchter für ihre Wurfmeldungen den einheitlichen Wurfmeldeschein zu verwenden, den wir ab sofort neu auf unsere Internetseite zur Verfügung stellen.

Sie finden die Wurfmeldung unter »Formulare« oder in der Navigation unter dem Punkt »die Zucht«

 

 

Mai 2015

 

Herzlichen Glückwunsch an Fra Dr. Anne PosthoffDr. Anne Posthoff wurde vom VDH Vorstand in den Ausschuss »Öffentlichkeitsarbeit & VDH Akademie« berufen.
Sie ist somit die erste IKFB Präsidentin in einem VDH Ausschuss.

Wir gratulieren herzlich.

Unsere Ehrenpräsidentin Barbara Pallasky legt zum 01.06.2015 alle Ämter im IKFB nieder, weil sie sich ihrer Familie widmen möchte - ebenso ihr Sohn Ansgar Pallasky.

 

April 2015

 

Ergebnisse der Zuchttauglichkeitsprüfungen (ZTP) ab sofort online

Mit sofortiger Wirkung werden wir die Ergebnisse der ZTP auf unserer Homepage veröffentlichten. Sie finden die Resultate in der Rubrik »die Zucht« unter dem Punkt
»ZTP Ergebnisse«. Diese werden in Form eines PDF zur Verfügung gestellt.

Zuchtleitung + Zuchtbuchamt

 

 

Oktober 2014

»DOGS«

Am Montag, 08. September erscheint die neue » Dogs« mit einem großen Rasseporträt über Französische Bulldoggen.
An diesem Heft haben viele Mitglieder des IKFB mitgewirkt und es ist ein liebenswertes authentisches Porträt unserer Rasse entstanden.
Die Investition von € 5,50 lohnt sich!

Zeitschrift »Dogs« mit den Französischen Bulldoggen

 

Juli 2014

 

Liebe Mitglieder und Bullyfreunde,

Der VDH hat einen interessanten Film Film über »Bully, Mops & Bulldog« auf seiner Seite ins Internet gestellt - reinschauen lohnt sich!

Folgen Sie hier dem Link zum Bully-Film

Der Film ist auch bei youtube zu finden: Link - oder schauen Sie ihn sich hier bei uns an:

 

 

 

 

Mai 2014

 

Vorstandsbeschluss vom 25.05.2014

Die Begutachtung bei Streitfragen hinsichtlich der Bewertung und Einteilung der röntgendiagnostischen Wirbelsäulenuntersuchung bei Französischen Bulldoggen im IKFB durch
den Obergutachter Herrn Dr. Tellhelm hinsichtlich des Röntgenergebnisses der Wirbelsäule kann nur noch mittels einer CT Untersuchung erfolgen.

Der Vorstand

 


 

 

 

 

Kontakt Informationen

IKFB - Geschäftsstelle:
Gabriele van Hüth
Im Westerfeld 26
46459 Rees
Tel: +49 (0)28 51-96 53 34
E-Mail: geschaeftsstelle@ikfb.de
Zuchtbuchamt, Wurfveröffentlichungen + Deckrüden:
Dagmar Cansevin
Fasanengärten 16
71397 Leutenbach
Tel : +49 (0)71 95- 97 96 49
E-Mail: zuchtbuchamt@ikfb.de