Willkommen beim IKFB e.V.

 

Liebe Bullyfreunde,

ich freue mich sehr, dass wir durch die engagierte Arbeit unserer Mitglieder in den Landesgruppen so viel Aktivitäten im Klub durchführen können.

In den letzten Monaten habe ich von vielen Bully-Spaziergängen und von »Italienischen Abenden« gehört, bei denen viele von uns mit ihren Bullys teilgenommen haben. Es waren sehr harmonische Treffen bei denen sich auch viele Welpenbesitzer erstmals im Kreise des Vereins getroffen haben. Ich denke, dies ist ein guter Weg für das Miteinander im Verein zu werben und aufzuzeigen, dass Bullys in der Gemeinschaft einfach noch mehr Spaß machen.

Die Welthundeausstellung 2017 in Leipzig steht auf dem Programm und die Bullys sind mit insgesamt 356 Hunden auf Platz drei der gemeldeten Rassen (nach den Labrador Retriever mit 375 und den Golden Retrievern mit 373 Hunden). Das ist großartig für unsere Rasse! Mein Dank gilt auch hier allen Ausstellern, die gemeldet haben – es wird ein großes Bully-Fest.

Am 08.11.2017 wollen wir Bullyfreunde abends essen gehen – VIVA España steht auf dem Programm. Gut 25 sind wir schon, kommt mit und schickt vorher einfach eine Mail an mich.

Maja Bresicke wird für den IFKB die beiden Veranstaltungen (German Winner und World Dog Show) begleiten, einen herzlichen Dank dafür. Rosetten sind gebastelt, Pokale geputzt, alles fertig – lieben Dank schon jetzt dafür.

Wir sehen uns in Leipzig

Ihr Axel Komorowski
Präsident des IKFB e.V.

  

 

 

Erfahren Sie dazu mehr

 

 

 
 

 

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Internationalen Klubs für Französische Bulldoggen. Wir möchten Ihnen gerne den Klub und die Französische Bulldogge etwas näher bringen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

Nach dem Wortlaut unserer Satzung ist der Zweck die Reinzucht der Rasse. Demgemäß fördert der Verein alle Bestrebungen, die der Erfüllung dieses Zwecks dienen. Dabei ist die Grundlage die Erhaltung und Festigung dieses Rassehundes in seiner Rassereinheit, seinem Wesen, seiner Konstitution und seinem formvollendeten Erscheinungsbild.

Das ist mit sehr schönen Worten formuliert, was in Wirklichkeit nicht einfach war und ist.

Und dennoch ist es gelungen, mit viel Idealismus von aktiven Mitgliedern und Züchtern die Rasse und den Klub über 100 Jahre zu erhalten.

copyright is artwork by Phillip Stemp/UK

 

Heute besteht der Klub aus ca. 700 Mitgliedern und etwa 100 Züchtern. Beide Gruppen haben unterschiedliche Interessen. Mitglieder, die nur Halter sind, erwarten geselliges Beisammensein mit der Möglichkeit, viel über ihre Hunde erzählen zu können. Manche wollen ihre Hunde auch auf gut organisierten Ausstellungen zeigen.

Züchter erwarten vom IKFB einen reibungslosen Ablauf aller zuchtbegleitenden Maßnahmen. Dies bedeutet geschulte Zuchtwarte, Zuchtbestimmungen, Beratung, Ahnentafeln und vieles mehr.

Diese Arbeit wird nur von ehrenamtlichen und freiwilligen Mitgliedern geleistet. Sie opfern viel freie Zeit und auch Geld, weil sie die Französischen Bulldoggen lieben und dafür Sorge tragen wollen, dass es diese liebenswerte Rasse weiterhin gibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  


 

 


English version

Hier geht es zur Welpenvermittlung des IKFB 

 
IKFB Klubschau 2017
:: hier geht es weiter ::

Kontakt Informationen

IKFB - Geschäftsstelle:
Gabriele van Hüth
Im Westerfeld 26
46459 Rees
Tel: +49 (0)28 51-96 53 34
E-Mail: geschaeftsstelle@ikfb.de
Zuchtbuchamt, Wurfveröffentlichungen + Deckrüden:
Dagmar Cansevin
Fasanengärten 16
71397 Leutenbach
Tel : +49 (0)71 95- 97 96 49
E-Mail: zuchtbuchamt@ikfb.de